aj-forderungsmanagement

Glossar

Dies ist ein Glossar zu Begriffen des Forderungseinzugs und Forderungsmanagements. Falls Sie einen Begriff in diesem Glossar vermissen, der zum Thema Forderungseinzug und Forderungsmanagement gehört, teilen Sie ihn bitte mit. Wir werden ihn dann ergänzen und erläutern. Geben Sie hier den vermissten Begriff ein.

| A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | |

T

Tatbestand

Tatbestand sind die Voraussetzungen einer Rechtsnorm, die vorliegen müssen, damit die Rechtsfolge eintreten kann.

Täuschung

Die Täuschung ist die Erregung eines Irrtums durch ausdrückliches oder schlüssiges vorspiegeln falscher Tatsachen.

Tenor

Der Tenor ist Teil des Urteils/ Beschlusses, der dem Rubrum folgt und die Entscheidung des Rechtsstreites beinhaltet.

Titel

Ein Titel ist eine Urkunde, die ein Recht verbrieft.

Trennungsprinzip

Das Trennungsprinzip bedeutet, dass das Erfüllungsgeschäft (z.B. Kauf eines Radios/ Kauf einer Forderung) vom Verpflichtungsgeschäft (z.B. Übereignung eines Radios/ Abtretung einer Forderung) zu trennen ist. Einfach ausgedrückt, mit Abschluss des Kaufvertrages ist man noch nicht Eigentümer der gekauften Sache.

Adresse: RA Alexis Jung, Kurfürstendamm 132a, 10711 Berlin | Tel.: 030 - 206 785 21-0 | Durchw.: 030 - 206 785 21-3 | Fax: 030 - 206 785 22-9 | E-Mail: AnwaltJung@gmail.com | Bürozeiten: Mo - Fr, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr |