aj-forderungsmanagement

Glossar

Dies ist ein Glossar zu Begriffen des Forderungseinzugs und Forderungsmanagements. Falls Sie einen Begriff in diesem Glossar vermissen, der zum Thema Forderungseinzug und Forderungsmanagement gehört, teilen Sie ihn bitte mit. Wir werden ihn dann ergänzen und erläutern. Geben Sie hier den vermissten Begriff ein.

| A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Z

Zinsen

Zinsen sind das Entgelt für einen über einen bestimmten Zeitraum zur Nutzung überlassenen Geldbetrag. Der Zins und dessen Höhe sind grundsätzlich zu vereinbaren. Anders ist dies nur bei Verzugszinsen und Prozesszinsen.

Zedent

Der Zedent ist der Abtretende beim Abtretungsvertrag.

Zessionar

Der Zessionar ist der Abtretungsempfänger beim Abtretungsvertrag.

Zugang einer Willenserklärung

Eine schriftliche Willenserklärung ist zugegangen, wenn sie in den Machtbereich des Empfängers gelangt ist und dieser unter gewöhnlichen Umständen die Möglichkeit der Kenntnisnahme hat. Auf die tatsächliche Kenntnisnahme kommt es nicht an. Eine mündliche Willenserklärung ist zugegangen, wenn der Empfänger sie akkustisch vernommen hat (streitig).

Zurückbehaltungsrecht

Das Zurückbehaltungsrecht ist eine Einrede/ ein Leistungsverweigerungsrecht des Schuldners. Bei synallagmatischen Verträgen, zB. Kaufvertrag, folgt dies aus § 320 BGB, bei sonstigen Verträgen, wie zB. der unentgeltlichen Verwahrung, aus § 273 BGB.

Zustellung

Die Zustellung ist die Bekanntgabe eines Schriftstückes an einen bestimmten Adressaten in einer bestimmten, gesetzlich vorgeschriebenen Form, vgl. §§ 166 ff. ZPO. Bestimmte Fristen beginnen mit der Zustellung.

Zwangshypothek

Die Zwangshypothek ist ein Mittel der Einzelzwangsvollstreckung in unbewegliche Sachen, vgl. § 866 ZPO; sie dient der Sicherung des Gläubigers; mit ihr wird ein bestimmter Rang im Grundbuch gesichert, vgl. § 867 ZPO; Die Zwangshypothek ist die einzige Form der Zwangsvollstreckung in das unbewegliche Vermögen im einstweiligen Rechtsschutz, §§ 720 a, 932 ZPO. In dem gesicherten Rang kann die Zwangsversteigerung und Zwangsverwaltung nach Eintragung der akzessorischen (gem. §§ 866 Abs. 1 ZPO, 1185 ZPO) Sicherungshypothek betrieben werden; der Gläubiger muss keinen Titel aus § 1147 BGB erwirken, es genügt der Titel über die zu vollstreckende Forderung, vgl. § 867 Abs. 3 ZPO.

Zwangsversteigerung

Die Zwangsversteigerung ist ein Mittel der Einzelzwangsvollstreckung in unbewegliche Sachen, vgl. § 866 ZPO; in der Zwangsversteigerung sucht der Gläubiger die Befriedigung seiner Ansprüche aus der Substanz (Verwertung) der unbeweglichen Sache, vgl. §§ 15 ff. ZVG i.V.m. § 869 ZPO.

Zwangsverwaltung

Die Zwangsverwaltung ist ein Mittel der Einzelzwangsvollstreckung in unbewegliche Sachen, vgl. § 866 ZPO; das Zwangsverwaltungsverfahren ist im Gesetz über die Zwangsversteigerung und die Zwangsverwaltung (ZVG), genauer in §§ 146 ff. ZVG, i.V.m. § 869 ZPO gesetzlich geregelt. Es ist wie die Zwangsversteigerung auch während des Insolvenzverfahrens des Schuldners möglich, wenn der Gläubiger, ein dinglich gesichertes Pfandrecht (im Grundbuch eingetragen) hat. Bei der Zwangsverwaltung werden durch einen Zwangsverwalter die aus dem Objekt erzielten Einnahmen (Miete, Pacht), abzüglich der Bewirtschaftungskosten, an die Gläubiger nach einer gesetzlich bestimmten Rangfolge verteilt.

Zwangsvollstreckung

Die Zwangsvollstreckung ist ein in der ZPO im ZVG geregeltes staatliches Verfahren zur Durchsetzung eines privaten Anspruchs.

Zwangsvollstreckungsvoraussetzungen

Zu den Zwangsvollstreckungsvoraussetzungen gehören der Antrag des Gläubigers, der (Zwangsvollstreckungs-)Titel, die Klausel und die Zustellung. In 3 Fälle müssen darüber hinaus bestimmte besondere Voraussetzungen vorliegen (§ 751 Abs.1 ZPO, in § 751 Abs.2 ZPO und in § 756 ZPO oder § 765 ZPO (analog)). Ferner dürfen keine Vollstreckungshindernisse vorliegen.

Adresse: RA Alexis Jung, Kurfürstendamm 132a, 10711 Berlin | Tel.: 030 - 206 785 21-0 | Durchw.: 030 - 206 785 21-3 | Fax: 030 - 206 785 22-9 | E-Mail: AnwaltJung@gmail.com | Bürozeiten: Mo - Fr, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr |