aj-forderungsmanagement

Fragen und Antworten

Wir beantworten Ihnen alle allgemeinen Fragen zum Thema Forderungseinzug und Forderungsmanagement. Eine Rechtsberatung werden wir an dieser Stelle nicht vornehmen. Ihre Frage wird anonymisiert, falls Sie dies nicht schon ist, beantwortet und in dieser Rubrik veröffentlicht. Geben Sie hier Ihre Frage ein.

Frage vom 11.03.2011: Ich habe von meinem verstorbenen Vater einen Vollstreckungsbescheid vom 20.07.1994 geerbt. In diesem steht, dass der Schuldner meines Vaters 22.400 € zzgl. Zinsen zahlen muss. Kann ich mit dem Vollstreckungsbescheid etwas anfangen?

Sie können eine qualifizierte (titelübertragende) Klausel gem. §727 ZPO beim Rechtspfleger des erstinstanzlich zuständigen Gerichts beantragen. Sobald Sie diese haben, können Sie selbst die Zwangsvollstreckung gegen den Schuldner betreiben. Ich gehe bei meiner Antwort davon aus, dass der Schuldner jedenfalls nicht vollständig gezahlt hat, da Ihr Vater anderenfalls den Titel entwertet und an den Schuldner herausgeben hätte.

zurück zu den anderen Fragen und Antworten

Adresse: RA Alexis Jung, Kurfürstendamm 132a, 10711 Berlin | Tel.: 030 - 206 785 21-0 | Durchw.: 030 - 206 785 21-3 | Fax: 030 - 206 785 22-9 | E-Mail: AnwaltJung@gmail.com | Bürozeiten: Mo - Fr, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr |