aj-forderungsmanagement

Fragen und Antworten

Wir beantworten Ihnen alle allgemeinen Fragen zum Thema Forderungseinzug und Forderungsmanagement. Eine Rechtsberatung werden wir an dieser Stelle nicht vornehmen. Ihre Frage wird anonymisiert, falls Sie dies nicht schon ist, beantwortet und in dieser Rubrik veröffentlicht. Geben Sie hier Ihre Frage ein.

Frage vom 02.05.2011: Ich wohne bereits 10 Jahre in meiner Wohnung und zahle immer meine Miete. In meinem Mietvertrag steht nichts von einer Mietkaution. Nun verlangt mein Vermieter von mir 3 Monatsmieten als Kaution, sonst will er mir kündigen. Ist die Kautionsforderung nicht schon verjährt?

Eine Mietkautionsforderung verjährt nach §§ 199 I Nr. 1, 195 BGB in 3 Jahren ab Fälligkeit des Anspruchs. Die Frage nach der Verjährung stellt sich aber nur, wenn eine Kautionsforderung besteht. Es bleibt den Vertragspartnern eines Mietvertrages überlassen, ob der Mieter zur Kautionszahlung verpflichtet wird oder nicht. Nach Ihrer Darstellung sind Sie nach dem von Ihnen unterschriebenen Mietvertrag nicht zur Kautionszahlung verpflichtet. Eine Kündigung wegen Nichtzahlung der Kaution als Pflichtverletzung ist unwirksam.

zurück zu den anderen Fragen und Antworten

Adresse: RA Alexis Jung, Kurfürstendamm 132a, 10711 Berlin | Tel.: 030 - 206 785 21-0 | Durchw.: 030 - 206 785 21-3 | Fax: 030 - 206 785 22-9 | E-Mail: AnwaltJung@gmail.com | Bürozeiten: Mo - Fr, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr |