aj-forderungsmanagement

Fragen und Antworten

Wir beantworten Ihnen alle allgemeinen Fragen zum Thema Forderungseinzug und Forderungsmanagement. Eine Rechtsberatung werden wir an dieser Stelle nicht vornehmen. Ihre Frage wird anonymisiert, falls Sie dies nicht schon ist, beantwortet und in dieser Rubrik veröffentlicht. Geben Sie hier Ihre Frage ein.

Frage vom 14.05.2011: Hola, ich habe von meiner Mutter gehört, dass eine an mich gerichtete Mahnung bei Ihr im Briefkasten war. Ich bin aber schon vor 2 Monaten ausgezogen und hab das auch dem Einwohnermeldeamt mitgeteilt. Müssen die mich noch mal an meinem jetzigen Wohnort mahnen und mir noch mal eine Frist setzen?

Der Gläubiger gibt Ihnen mit der Mahnung nur nochmals die Möglichkeit ohne zusätzliche Kosten zu zahlen. Er kann auch sofort Klage gegen Sie erheben, jedoch setzt er sich damit dem Risiko aus, dass Sie sofort anerkennen und er dann die Gerichtskosten tragen darf. Der Gläubiger muss den Zugang seiner Mahnung bei Ihnen ggf. beweisen, wenn sie ihn bestreiten.

zurück zu den anderen Fragen und Antworten

Adresse: RA Alexis Jung, Kurfürstendamm 132a, 10711 Berlin | Tel.: 030 - 206 785 21-0 | Durchw.: 030 - 206 785 21-3 | Fax: 030 - 206 785 22-9 | E-Mail: AnwaltJung@gmail.com | Bürozeiten: Mo - Fr, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr |