aj-forderungsmanagement

Fragen und Antworten

Wir beantworten Ihnen alle allgemeinen Fragen zum Thema Forderungseinzug und Forderungsmanagement. Eine Rechtsberatung werden wir an dieser Stelle nicht vornehmen. Ihre Frage wird anonymisiert, falls Sie dies nicht schon ist, beantwortet und in dieser Rubrik veröffentlicht. Geben Sie hier Ihre Frage ein.

Frage vom 20.12.2011: Herr Rechtsanwalt Jung, ich bin aus der gemeinsamen Wohnung mit meinem Expartner, der mittlerweile eine neue Freundin, ein echtes Mistst…, hat, ausgezogen. Wir waren beide Mieter. Mein Ex ist arbeitslos und hat nur Hartz4. Ich arbeite in einem Friseursalon und habe ein regelmäßiges Einkommen. Der Vermieter fordert von mir die gesamte Miete, obwohl ich da nicht mehr wohne. Muss ich zahlen?

Ja, müssen Sie, da sie Gesamtschuldner kraft Vertrages sind, vgl. §427 BGB. Der Vermieter kann ohne weiteres den gesamten Mietzins von einem Mieter verlangen. Sie haben jedoch gegen Ihren Ex einen Freistellungsanspruch bzgl. Ihres Mietanteils aus dem aufgehobenen BGB-Vertrag mit diesem und aus der Gesamtschuldnerschaft einen Innenausgleichsanspruch gem. §426 BGB bzgl. seines Mietanteils. Sollte dieser jedoch zahlungsunfähig sein, bleiben sie auf den Mietkosten sitzen. Es bleibt Ihnen nur die Möglichkeit einen dreiseitigen Aufhebungsvertrag oder einen Änderungsvertrag, nach dem sie aus dem Mietvertrag ausscheiden, zu vereinbaren. Lesen Sie hierzu auch die Frage und Antwort vom 16.07.2011.

zurück zu den anderen Fragen und Antworten

Adresse: RA Alexis Jung, Kurfürstendamm 132a, 10711 Berlin | Tel.: 030 - 206 785 21-0 | Durchw.: 030 - 206 785 21-3 | Fax: 030 - 206 785 22-9 | E-Mail: AnwaltJung@gmail.com | Bürozeiten: Mo - Fr, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr |