aj-forderungsmanagement

Fragen und Antworten

Wir beantworten Ihnen alle allgemeinen Fragen zum Thema Forderungseinzug und Forderungsmanagement. Eine Rechtsberatung werden wir an dieser Stelle nicht vornehmen. Ihre Frage wird anonymisiert, falls Sie dies nicht schon ist, beantwortet und in dieser Rubrik veröffentlicht. Geben Sie hier Ihre Frage ein.

Frage vom 28.12.2011: Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Jung, ich habe noch eine Frage. Mein Ausbilder Rechtsanwalt X hat zu mir gesagt, ich solle einen PKH-Vergütungsfestsetzungsantrag machen. Ich habe aber schon einen normalen Kfa gestellt und einen Kfb bekommen. Kann ich zusätzlich auch den PKH-Vergütungsfestsetzungsantrag beantragen?

Ja, können Sie. Sie müssen dann aber die erforderlichen Erklärungen gem. §55 Abs.5 RVG abgeben und die vollstreckbare Ausfertigung des Kostenfestsetzungsbeschlusses (=Kfb) zurückgeben. Sollte der Streitwert über 3000 EUR liegen, beantragen Sie zugleich Festsetzung der überschießenden „Regelvergütung gem. §13 RVG“ gegen den eigenen Mandanten und ggf. gegen den Gegner.

zurück zu den anderen Fragen und Antworten

Adresse: RA Alexis Jung, Kurfürstendamm 132a, 10711 Berlin | Tel.: 030 - 206 785 21-0 | Durchw.: 030 - 206 785 21-3 | Fax: 030 - 206 785 22-9 | E-Mail: AnwaltJung@gmail.com | Bürozeiten: Mo - Fr, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr |