aj-forderungsmanagement

Fragen und Antworten

Wir beantworten Ihnen alle allgemeinen Fragen zum Thema Forderungseinzug und Forderungsmanagement. Eine Rechtsberatung werden wir an dieser Stelle nicht vornehmen. Ihre Frage wird anonymisiert, falls Sie dies nicht schon ist, beantwortet und in dieser Rubrik veröffentlicht. Geben Sie hier Ihre Frage ein.

Frage vom 16.01.2012: Hallo Herr Jung, was passiert mit dem Mahnbescheid, wenn ich die Forderung bezahlt habe?

Nichts. Der Mahnbescheid besteht weiter. Die Kosten des Mahnbescheides und evtl. die vorgerichtlichen Kosten des Gläubigers werden Sie ersetzen müssen; insoweit könnte auch der Vollstreckungsbescheid beantragt werden, wenn Sie diese Kosten nicht mit ausgeglichen haben. Der Gläubiger wird, wenn die Kosten mit ausgeglichen wurden, sicherlich keinen Antrag mehr auf Erlass eines Vollstreckungsbescheides stellen. Sollte er dies aus welchen Gründen auch immer dennoch tun, müssen Sie gegen den Vollstreckungsbescheid innerhalb von zwei Wochen nach dessen Zugang Einspruch einlegen. An Besten Sie informieren den Gläubiger kurz schriftlich mit einem Kontoauszug als Anlage über Ihre Zahlung.

zurück zu den anderen Fragen und Antworten

Adresse: RA Alexis Jung, Kurfürstendamm 132a, 10711 Berlin | Tel.: 030 - 206 785 21-0 | Durchw.: 030 - 206 785 21-3 | Fax: 030 - 206 785 22-9 | E-Mail: AnwaltJung@gmail.com | Bürozeiten: Mo - Fr, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr |