aj-forderungsmanagement

Fragen und Antworten

Wir beantworten Ihnen alle allgemeinen Fragen zum Thema Forderungseinzug und Forderungsmanagement. Eine Rechtsberatung werden wir an dieser Stelle nicht vornehmen. Ihre Frage wird anonymisiert, falls Sie dies nicht schon ist, beantwortet und in dieser Rubrik veröffentlicht. Geben Sie hier Ihre Frage ein.

Frage vom 22.03.2012: Guten Tag, der Schuldner spielt Spielchen mit meinem Mann. Mein Mann hat sein Gehalt seit Vertragsschluss nie rechtzeitig erhalten und wurde auf Nachfrage immer wieder vertröstet. Mein Mann kündigte nun das Arbeitsverhältnis aus diesem Grund. Der Exarbeitgeber beleidigte nach Kündigung meinen Mann mit den Worten, er habe eine Ossimentalität. Wie nicht anders zu erwarten, zahlte er das letzte Gehalt nicht; die Papiere wurden mehrfach eingefordert usw. Dann haben wir uns einen Anwalt genommen, um das Geld einzuklagen. Anfang Dezember 2011 erhielt mein Mann das Urteil. Der Arbeitgeber sollte innerhalb von 14 Tagen zahlen. Er zahlte nicht und versprach mehrmals dies zu tun. Gestern nun der angekündigte Besuch des Gerichtsvollziehers und da hat der gute Schuldner doch morgens angerufen und behauptet, dass er morgen kommen würde um einen großen Teil zu bezahlen. Der Gerichtsvollzieher hat endschieden, dass das ok ist. Mit welchem Recht bekommt ein Mensch, der sein Wort gegenüber meinem Mann, der Richterin und dem Anwalt ein halbes Jahr lang nicht ein- mal gehalten hat, einen Zahlungsaufschub. Es ist ersichtlich, dass er es mit vollem Kalkül macht. Mit welchem Recht darf so ein Mensch sich alle Zeit der Welt nehmen und immer wieder Zeit raus schlagen?

Der ehemalige Arbeitgeber Ihres Mannes hat dazu kein Recht. Rufen Sie den GVZ an und bitten Sie, dass ein neuer Termin gesetzt wird und dem Schuldner ggf. die eidesstattliche Versicherung im Termin abgenommen wird. In dieser e.V. muss er auch seine Konten offenlegen. Anschließend beantragen Sie beim Vollstreckungsgericht die Kontopfändung. Hierbei kann ich Sie ebenso, wie ihr bisheriger Anwalt, unterstützen.

zurück zu den anderen Fragen und Antworten

Adresse: RA Alexis Jung, Kurfürstendamm 132a, 10711 Berlin | Tel.: 030 - 206 785 21-0 | Durchw.: 030 - 206 785 21-3 | Fax: 030 - 206 785 22-9 | E-Mail: AnwaltJung@gmail.com | Bürozeiten: Mo - Fr, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr |