aj-forderungsmanagement

Fragen und Antworten

Wir beantworten Ihnen alle allgemeinen Fragen zum Thema Forderungseinzug und Forderungsmanagement. Eine Rechtsberatung werden wir an dieser Stelle nicht vornehmen. Ihre Frage wird anonymisiert, falls Sie dies nicht schon ist, beantwortet und in dieser Rubrik veröffentlicht. Geben Sie hier Ihre Frage ein.

Frage vom 17.05.2012: Hallo AJ Forderungsmanagement Team, ich habe mehrere Baucontainer bestellt und konnte diese nicht gleich bezahlen, weil mein Auftraggeber wegen angeblicher Mängel komplett die Zahlung verweigert hat. Ich habe aus meinen spärlichen Reserven eine Teilzahlung von 300 EUR geleistet. Der Rechtsanwalt des Containervermieters schreibt mir nun, dass er mich auf den Rest verklagen wird. Kann er das?

Eine Teilzahlung ohne entsprechende Vereinbarung führt nicht zur Verschiebung der Fälligkeit der Restforderung, sodass immernoch der Rest fällig ist. Eine Klage auf Zahlung des Restes ist weiter möglich. Fraglich ist jedoch, ob die Klage hier geboten ist, da offenbar Zahlungsbereitschaft besteht. Als Rechtsanwalt des Containervermieters würde ich vor Klageerhebung bei Ihnen nachfragen, wann Sie die Restforderung (möglichst zeitnah) bezahlen wollen. Geschieht das dann nicht, würde ich nach Rücksprache mit der Mandantschaft anschließend Klage gegen Sie erheben.

zurück zu den anderen Fragen und Antworten

Adresse: RA Alexis Jung, Kurfürstendamm 132a, 10711 Berlin | Tel.: 030 - 206 785 21-0 | Durchw.: 030 - 206 785 21-3 | Fax: 030 - 206 785 22-9 | E-Mail: AnwaltJung@gmail.com | Bürozeiten: Mo - Fr, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr |