aj-forderungsmanagement

Fragen und Antworten

Wir beantworten Ihnen alle allgemeinen Fragen zum Thema Forderungseinzug und Forderungsmanagement. Eine Rechtsberatung werden wir an dieser Stelle nicht vornehmen. Ihre Frage wird anonymisiert, falls Sie dies nicht schon ist, beantwortet und in dieser Rubrik veröffentlicht. Geben Sie hier Ihre Frage ein.

Frage vom 16.08.2012: Sehr geehrter Herr RA Jung, mein Vermieter beseitigt die angezeigten Mängel nicht. Minderung hat nichts geholfen, nun wird mir angedroht, dass Zwangsvollstreckungsmaßnahmen gegen mich ergriffen werden sollen, wenn ich nicht bis zur gesetzten Frist zahle. Was kann ich tun um das zu verhindern?

Solange kein Titel (z.B. ein Urteil) gegen Sie besteht, wird kein Gerichtsvollzieher für Ihren Vermieter tätig werden. Das ist also nur eine leere Drohung um Druck auf Sie auszuüben. Sollte eine Zahlungsklage gegen Sie erhoben werden, müssen Sie die Mängel und entsprechende Zeiträume vor Gericht in einer Klageerwiderung als Einwendungen gegen den Zahlungsanspruch vorbringen und im Bestreitensfall nachweisen. Hierfür stehe ich Ihnen zur Verfügung.

zurück zu den anderen Fragen und Antworten

Adresse: RA Alexis Jung, Kurfürstendamm 132a, 10711 Berlin | Tel.: 030 - 206 785 21-0 | Durchw.: 030 - 206 785 21-3 | Fax: 030 - 206 785 22-9 | E-Mail: AnwaltJung@gmail.com | Bürozeiten: Mo - Fr, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr |