aj-forderungsmanagement

Fragen und Antworten

Wir beantworten Ihnen alle allgemeinen Fragen zum Thema Forderungseinzug und Forderungsmanagement. Eine Rechtsberatung werden wir an dieser Stelle nicht vornehmen. Ihre Frage wird anonymisiert, falls Sie dies nicht schon ist, beantwortet und in dieser Rubrik veröffentlicht. Geben Sie hier Ihre Frage ein.

Frage vom 26.11.2012: Sehr geehrter Herr RA Jung, ich wurde von einem anderen Fahrradfahrer angefahren und soll nun Schadensersatz zahlen, weil an dessen Fahrrad ein Schaden in Höhe von 250 EUR entstanden sein soll. Mein Fahrrad hat keinen Schaden durch den Zusammenprall. Ich stand an einer Kreuzung mit einer roten Ampel und er fuhr von hinten in mein rechtes Pedal und meine rechte Wade und viel anschließend hin. Wir haben beide Schürfwunden erlitten.

Ausgehend von Ihrer sehr kurzen Darstellung, dass Sie standen und nicht sehr kurz vorher heftig abbremsten, dürfte der andere Fahrer der Verursacher des Unfalls sein. Er hätte vorausschauend sein Fahrverhalten an Sie und die Ampel anpassen müssen. Das er dies nicht tat ist fahrlässig. Nach Ihrer Schilderung trifft Sie auch kein Verschulden, sodass Sie wohl nicht ersatzpflichtig sind. Sie können nach Ihrer Schilderung aber selbst u.a. Ihre Arzt- und Behandlungskosten geltendmachen. Für eine verbindliche Beratung bräuchte ich mehr Angaben, am Besten aus der polizeilichen Ermittlungsakte, falls Sie die Polizei gerufen haben. Hierfür können Sie mich gerne beauftragen.

zurück zu den anderen Fragen und Antworten

Adresse: RA Alexis Jung, Kurfürstendamm 132a, 10711 Berlin | Tel.: 030 - 206 785 21-0 | Durchw.: 030 - 206 785 21-3 | Fax: 030 - 206 785 22-9 | E-Mail: AnwaltJung@gmail.com | Bürozeiten: Mo - Fr, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr |