aj-forderungsmanagement

Fragen und Antworten

Wir beantworten Ihnen alle allgemeinen Fragen zum Thema Forderungseinzug und Forderungsmanagement. Eine Rechtsberatung werden wir an dieser Stelle nicht vornehmen. Ihre Frage wird anonymisiert, falls Sie dies nicht schon ist, beantwortet und in dieser Rubrik veröffentlicht. Geben Sie hier Ihre Frage ein.

Frage vom 10.12.2012: Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Jung, ich habe im November 2009 eine ärztliche Behandlung bei einem Privatpatienten vorgenommen. Ich stellte aufgrund einer Umstellung meines Computerprogramms die Rechnung erst im Februar 2010. Der Patient ist unbekannt verzogen und bezahlt die Rechnung nicht. Verjährt meine Forderung nun am 31.12.2012?

Nein! Ihr Zahlungsanspruch wird erst mit Rechnungsstellung fällig, die den Anforderungen des § 12 Abs. 2 bis 4 GOÄ genügt. Mit dem Schluss des Jahres der Rechnungsstellung nach der GOÄ beginnt die Verjährung Ihres Zahlungsanspruchs, die bei der hier gegebenen regelmäßige Verjährungsfrist von drei Jahren am 31.12.2013 endet. Rufen Sie mich an und vereinbaren Sie einen Termin mit mir, gerne auch nach Ihrer abendlichen Praxisschließung, ich kann Ihnen vermutlich bei der Durchsetzung dieser Forderung helfen.

zurück zu den anderen Fragen und Antworten

Adresse: RA Alexis Jung, Kurfürstendamm 132a, 10711 Berlin | Tel.: 030 - 206 785 21-0 | Durchw.: 030 - 206 785 21-3 | Fax: 030 - 206 785 22-9 | E-Mail: AnwaltJung@gmail.com | Bürozeiten: Mo - Fr, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr |